Apple — iBook — Reparatur

Den Namen iBook trug eine Notebook-Serie des Unternehmens Apple. Die Computer waren von 1999 bis 2006 erhältlich und im Gegensatz zur damaligen PowerBook-Serie eher auf den Consumer-Markt zugeschnitten. Mit der Einführung der MacBooks wurden die iBooks eingestellt.

Am 21. Juli 1999 stellte Steve Jobs das iBook während der Keynote-Präsentation auf der Messe Macworld Conference & Expo in New York vor. Das iBook wurde als preisgünstiges Einsteigernotebook für Schüler, Studenten und Privatanwender konzipiert.

Folgende Reparaturen führen wir an einem iBook durch:

• Wasserschadenbeseitigung
• Akkutausch
• Displaytausch beim Displayschaden
• Sturzschaden (Teile austauschen)
• Softwareprobleme (Startet nicht mehr, Läuft langsam, hat Viren, etc…)
• Hardware aufrüsten
• Software Updates
• Und vieles mehr

Folgende Software installieren wir auf Ihren iBook:

• Mac OS 8.6
• Mac OS 9.0.2
• Mac OS 9.0.4

Modelle:

• iBook (21. Juni 1999) – Erstes iBook-Modell in den Farben Tangerine und Blueberry

• iBook Revision B (16. Februar 2000) in den Farben Tangerine und Blueberry

• iBook SE (16. Februar 2000) – Modell Special Edition mit 366 MHz CPU-Takt und neuer Farbe Graphite

• iBook FireWire/SE (13. September 2000) – erweitertes Modell Second Edition mit 366 oder 466 MHz CPU-Takt in den Farben Graphite, Indigo, Key-lime